Die Erde ein unruhiger Planet

 

 Vulkane  1

Ein Vulkan ist eine geologische Struktur.  Grundsätzlich unterscheidet man zwei Hauptarten. Den Schichtvulkan  und den Schildvulkan

Bei jedem Vulkan sammelt sich flüssiges Gestein , Gase und Wasserdampf unterhalb des Vulkans, in einer sogenannten Magmakammer. Solange das flüssige Gestein in der Erde ist heißt es Magma.

Nach einem Vulkanausbruch tritt das Magma an die Erdoberfläche man nennt es jetzt Lava. Diese kann dünn- oder zähflüssig sein.   

Grob unterscheiden man zwei verschiedene Lavaarten. Es sind dies die graue und die rote Lava.

Graue Lava bildet Schichtvulkane. Diese Lavaart ist zähflüssig, fließt langsam, daher kann sie schneller abkühlen.

Die rote Lava bildet Schildvulkane. Diese Lavaart ist dünnflüssig,  schnellfließend und kühlt viel langsamer ab.  

Es gibt natürlich noch viele andere Vulkan- und Lavaarten, die man unterscheidet. Die oben erwähnten sind jedoch die am häufigsten vorkommenden.

 Vulkane 2

Vulkanart

Bild

Vulkaninneres

Vullkantyp

Lavaart

Lavabeschaffenheit

Fließeigenschaft

Schichtvulkane

grau

zähflüssig

langsam

Schildvulkane

rot

dünnflüssig

schnell


R. Beseler im Dezember 2013